Telefonisch bestellen unter +49 (0)6155 8877766

Metabones EF - E T CINE Speed Booster ULTRA 0.71x (MB_SPEF-E-BT3)

Artikelnr.: 1000000173

5 Elemente/4 Gruppen / Optisches Tantalglas / Verbesserte Schärfe / reduzierte Vignett.

Metabones EF - E T CINE Speed Booster ULTRA 0.71x (MB_SPEF-E-BT3)
Metabones EF - E T CINE Speed Booster ULTRA 0.71x (MB_SPEF-E-BT3)
Metabones EF - E T CINE Speed Booster ULTRA 0.71x (MB_SPEF-E-BT3)
Metabones EF - E T CINE Speed Booster ULTRA 0.71x (MB_SPEF-E-BT3)
Metabones EF - E T CINE Speed Booster ULTRA 0.71x (MB_SPEF-E-BT3)
Metabones EF - E T CINE Speed Booster ULTRA 0.71x (MB_SPEF-E-BT3)
Metabones EF - E T CINE Speed Booster ULTRA 0.71x (MB_SPEF-E-BT3)
Metabones EF - E T CINE Speed Booster ULTRA 0.71x (MB_SPEF-E-BT3)
Metabones EF - E T CINE Speed Booster ULTRA 0.71x (MB_SPEF-E-BT3)
Metabones EF - E T CINE Speed Booster ULTRA 0.71x (MB_SPEF-E-BT3)
Metabones EF - E T CINE Speed Booster ULTRA 0.71x (MB_SPEF-E-BT3)
Metabones EF - E T CINE Speed Booster ULTRA 0.71x (MB_SPEF-E-BT3)
Metabones EF - E T CINE Speed Booster ULTRA 0.71x (MB_SPEF-E-BT3)
Metabones EF - E T CINE Speed Booster ULTRA 0.71x (MB_SPEF-E-BT3)
Metabones EF - E T CINE Speed Booster ULTRA 0.71x (MB_SPEF-E-BT3)
Metabones EF - E T CINE Speed Booster ULTRA 0.71x (MB_SPEF-E-BT3)
Verfügbarkeit Sofort versandfertig. Lieferzeit etwa 1-5 Werktage.
799,00 € 791,00 € 664,71 €

Metabones Canon EF-Objektiv auf Sony E Mount T CINE Speed Booster ULTRA 0.71x (MB_SPEF-E-BT3)

Der Adapter zeichnet sich aus durch ein neu entwickeltes optisches Design mit fünf Linsenelementen in vier Gruppen aus Glas auf Tantalbasis mit ultrahohem Index. Die außergewöhnlichen optischen Eigenschaften verbessern die Schärfe in den Ecken und reduzieren gleichzeitig Verzeichnung und Vignettierung.

Der Speed ​​Booster ULTRA hat einen Vergrößerungsfaktor von 0,71 und reduziert so effektiv den Cropfaktor von spiegellosen Kameras mit DX-Sensoren wie zum Beispiel Sony E-Mount- und Fuji X-Mount-Kameras von 1,5-fach auf 1,07-fach. Das neue Ultra-Design ermöglicht die effektive Verwendung von hocheffizienten Materialien bei der Glasherstellung. Als Resultat entstehen hochkorriegierte Linsen für nahezu alle Vollformat-SLR-Objektive, unabhängig von der der Austrittspupille. Der Speed Booster Ultra funktioniert besonders effektiv mit professionellen f/2.8 Zoomobjektiven wie dem 24-70 mm f/2.8 und 70-200 mm f/2.8 Zoom von Canon und Nikon und erzeugt High-Speed-Zooms mit Brennweite/Lichtstärke 17-50 mm f/2.0 und 50-142 mm f/2.0. Ähnlich verhält es sich bei Objektiven mit Festbrennweite, so wird beispielsweise aus dem 50 mm f/1,2 ein 35,5 mm f/0.9-Objektiv mit ausgezeichnetem Kontrast und einer konstanten Auflösung von der Mitte hin zu den Rändern.

Getestete Kameragehäuse:
• A7SII, A7RII, A7II, A7S, A7R, A7
• A6500, A6300, A6000
• PXW-FS7M2, PXW-FS5, PXW-FS7, NEX-FS700, NEX-FS100
• NEX-EA50, NEX-VG900, NEX-VG30, NEX-VG20, NEX-VG10
• NEX-7, NEX-6, NEX-5R, NEX-5N, NEX-5, NEX-C3, NEX-3

Optische und mechanische Eigenschaften:
• Erhöhung der maximalen Blende um 1 Stopp.
• Erhöhung der Modulationstransferfunktion (MTF).
• Brennweitenverkürzung um Faktor 0,71.
• Erweiterte Linsenkonstruktion mit 5 Elementen in 4 Gruppen aus hochbrechendem Tantaloxid-Glas von Caldwell Photographic (USA).
• Neues Plus-Lock EF-Bajonett.
• Eine Gummidichtung schützt den E-Mount-Anschluss vor Staub und Feuchtigkeit.
• Eine Beflockung der Innenseite verringert Reflexionen.
• Kompatibel mit der Sony FS7 Mark II Kamera.
• Der Stativfuß ist abnehmbar und mit Kugelköpfen von Arca Swiss, Markins und Foto Clam kompatibel.

Elektronische Eigenschaften:
• Schneller Kontrastautofokus bei allen E-Mount-Kameras.
• Phasenerkennungs-Autofokus für A7RII, A7II, A6300 und A6500.
• Weiche, kreisrunde Blende mit den neuesten Objektiven von Canon (ab 2009), Tamron SP Serie (ab 2013) und Sigma (ab 2016).
• Unterstützt die 5-Achsen-Bildstabilisierung der A7II, A7RII und A7SII (Distanzinformation vom Objektiv erforderlich, 3-Achsen IBIS-stabilisierung, wenn das Objektiv keine Distanzinformationen überträgt).
• Dedizierter Schalter steuert die Bildstabilisierung (IBIS) des Kameragehäuses.
• LED-Statusanzeige.
• Energieversorgung durch das Kameragehäuse. Eine externe Stromquelle ist nicht erforderlich.
• Blendensteuerung über das Kameragehäuse.
• Benutzerdefinierte Funktionstaste, der mehr als 50 Funktionen der A7-Serie, A6300 und A6500 zugewiesen werden können.
• Leistungsfähiger 32-Bit-Prozessor, effizientes Schaltnetzteil
• Unterstützt Bildstabilisatoren (IS)
• Unterstützt manuelle elektronische Fokussierung (z. B. beim EF 85/1.2L II und EF 50/1.0L)
• EXIF-Unterstützung (Brennweite, Blende, Zoombereich)
• Distanz- und Zoomanzeige auf Camcordern der VG- und FS-Serie, A7-Serie, A6300 und A6500 (Objektiv mit Distanzinformationen erforderlich).
• Automatische Vergrößerung des Sucherbilds (Objektiv mit Distanzinformation erforderlich)
• Automatische Aufnahme in APS-C-Größe bei Vollbildkameras mit Canon EF-S Objektiven und vielen DX-Objektiven.

Optische und mechanische Einschränkungen:
• Vollformatobjektive erforderlich. EF-S/DX/DC/Di II Objektive werden nicht unterstützt.
• Der Speed Booster ULTRA wurde entwickelt, um den Bildkreis eines APS-C-Sensors abzudecken, der ist allerdings nicht groß genug, um einen 36 x 24 mm großen Vollformatsensor abzudecken. Bei Vollformatkameras (A7-Serie, NEX-VG900) muss die Einstellung „APS-C/Super 35mm“ auf „Auto“ oder „Ein“ eingestellt sein.

Einschränkungen Autofokus:
• Kontinuierlicher Autofokus und Video-Autofokus werden nicht unterstützt.
• Der Autofokus funktioniert möglicherweise nicht, wenn die maximale Blende des Objektivs und jeglicher EF-Extender sowie montierter Telekonverter kleiner als f/8 ist
• Die ersten beiden Autofokusaktionen werden verwendet, um das Objektiv zu kalibrieren und können folglich nicht exakt sein. Betätigen Sie den Auslöser erneut und der Autofokus arbeitet präzise
• Der Autofokus kann sich nur schwer auf Objekte einstellen, die sich sehr nahe am geringsten Fokussierungsabstand des Objektivs befinden
• Die Autofokusgenauigkeit hängt stark von der Bauart und dem Funktionszustand des Objektivs ab. Objektive mit versteckten Problemen, die möglicherweise mit Canon DSLRs nicht erkennbar sind, führen zu ungenauen und unzuverlässigen Ergebnissen des Autofokus bei Sony NEX Kameras.

Weitere Einschränkungen:
• Keine Unterstützung für Objektivkorrekturen wie peripherie Schattierung, CA und Verzeichnung
• Ein EF-Objektiv kann während einer Blendenänderung und durch den Autofokus hörbare Geräusche erzeugen, die durch das eingebaute Mikrofon der Kamera während der Videoaufnahme aufgenommen werden können. Die Verwendung eines externen Mikrofons wird empfohlen.
• Ältere Tamron VC-Objektive wie das AF 28-300/3.5-6.3 XR Di VC LD Aspherical [IF] Macro (Modell A20), AF 18-270/3.5-6.3 Di II VC LD Aspherical [IF] MACRO (Modell B003), SP AF 17-50mm F/2.8 XR Di II VC LD Aspherical [IF] (Modell B005) sind möglicherweise nicht in der Lage, zwischen OIS und IBIS frei zu wechseln, da sie den IS-Aktivitätsstatus nicht melden können. Ältere Tamron VC-Objektive, die mit USD- oder PZD-Fokusmotoren ausgestattet sind, funktionieren ohne Probleme.
• Einige Batteriehandgriffe von Fremdherstellern können bewirken, dass sich die Blende nicht wie gewünscht ändert. Dies ist ein Fehler dieser Batteriehandgriffe und nicht des Metabones Smart Adapters. Schalten Sie solche Batteriehandgriffe ab oder verwenden Sie einen originalen Sony-Handgriff.

Ihre Daten werden gemäß unserem Datenschutzhinweis erhoben und gesammelt.

 

 

 

 

* Inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten ** Exkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten