Telefonisch bestellen unter +49 (0)6155 8877766

ZEISS Classic Linie Planar T* 1,4/85 Nikon F-Anschluss (1767-826)

Artikelnr.: 0000003938

9 Blendenlamellen / Präzise Fokussierung / Metalltubus / Fokusring

Verfügbarkeit Lieferzeit etwa 5-10 Werktage.
1.149,00 € 965,55 €

ZEISS Classic Linie Planar T* 1,4/85

Unter anspruchsvollen Fotografen auf der ganzen Welt genießen ZEISS Classic Objektive einen ausgezeichneten Ruf. Die solide Konstruktion mit Tubus und Fokussierring aus massivem Metall stellen eine hohe Zuverlässigkeit über viele Jahre sicher, auch bei starker Beanspruchung. Die haptisch ansprechende, präzise manuelle Fokussierung macht schon das Fotografieren zum Vergnügen und die sehr hohe Abbildungsleistung ermöglicht beeindruckende Fotos mit legendärem Bokeh. Die Anschläge des Fokussierrings in Unendlichstellung und an der Naheinstellgrenze sind insbesondere für die Videografie praktisch.

Dieses klassische Porträttele stellt Menschen in ihrem Umfeld dar und spielt mit einer Reihe von Schärfe-, Weichzeichnungs- und Kontrasteffekten. Ein wesentliches kreatives Element ist das charakteristische Bokeh mit perfekten kreisrunden Unschärfeflecken. Das ZEISS Planar T* 1,4/85 liefert bei Offenblende eine sehr hohe Bildqualität bei eng begrenzter Schärfentiefe, wodurch das Hauptmotiv effektiv von Vorder- und Hintergrund abgehoben werden kann. Auch jenseits des Porträtgenres kann dieses Objektiv vielfältig eingesetzt werden.

Exzellente Abbildungsleistung
T* Objektive von ZEISS erfüllen die höchsten Anforderungen an Leistung, Zuverlässigkeit und natürlich Bildqualität. Auf einen Punkt gebracht gehören sie in jeder Hinsicht zur Spitzenklasse. Dank der fortschrittlichen Streulichtreduzierung können Sie sich auch bei hohen Motivkontrasten auf brillante Ergebnisse verlassen. T* Objektive von ZEISS weisen praktisch keine Verzeichnung auf für eine präzise, formgetreue Abbildung – besonders wichtig zum Beispiel für die Produkt- und Architekturfotografie.

Ideale Blendenform mit neun Lamellen
Fotografen wollen den Blick des Betrachters durch das Bild führen können. Ein wichtiges gestalterisches Mittel hierfür ist eine eng begrenzte Schärfentiefe und die damit einhergehende, absichtlich unscharfe Abbildung des Hintergrunds. So wird der Blick des Betrachters genau auf die Details im Motiv geführt, auf die es dem Fotografen ankommt. Die visuelle Wirkung der Hintergrundunschärfe und den Übergang von scharfen zu unscharfen Bildpartien bezeichnet man in der Fotografie mit dem Begriff „Bokeh“ (jap. „unscharf“). Das Bokeh ist ein wesentliches Qualitätsmerkmal eines Objektivs, da es erheblichen Einfluss auf die Gesamtwirkung eines Fotos hat. ZEISS Objektive für Spiegelreflexsysteme weisen aufgrund ihrer fein abgestimmten optischen Konstruktion ein ausgesprochen harmonisches Bokeh auf, mit einer sehr natürlichen Wirkung der unscharfen Partien im Bild. Die Blende mit neun Lamellen und der daraus resultierenden praktisch kreisrunden Öffnung ist wesentlich für eine ansprechende Darstellung von Spitzlichtern in Vorder- und Hintergrund.

ZEISS T* Anti-Reflex-Beschichtung
Die Oberflächen aller ZEISS Linsen sind mit der bewährten T* Vergütung versehen, die gleichzeitig Reflexe unterbindet und die Lichtdurchlässigkeit („Transmission“, daher „T*“) optimiert, sodass brillante Bilder auch in schwierigen Lichtverhältnissen ermöglicht werden. Die Linsenoberflächen werden mit mehreren hauchdünnen transparenten Schichten versehen, die gemeinsam als Entspiegelung dienen. Hierfür werden unterschiedliche Substanzen nacheinander und mit hochpräziser Schichtdicke mit hoher Energie in einer Vakuumkammer aufgedampft, sodass der gewünschte Entspiegelungseffekt für das gesamte sichtbare Spektrum des Lichts erreicht wird. Diese Vergütungstechnologie wurde im Hause ZEISS bereits in den 1930er-Jahren entwickelt und patentiert (damals noch mit nur einer Schicht).

Präzise manuelle Fokussierung
Beim manuellen Fokussieren haben Sie selbst die Kontrolle über Ihr Bildergebnis – in Ihren Fingerspitzen. An diesem Punkt spielt ein gutes ergonomisches Design eine wesentliche Rolle. ZEISS-Objektive glänzen mit ihrem besonders großen Drehwinkel, der eine manuelle Fokussierung auf den Punkt mit besonders hoher Präzision erlaubt. Jede Änderung kann unmittelbar im Sucher oder auf dem Monitor nachvollzogen werden. Die hochwertige Feinmechanik verbindet Fokussierring und Linsengruppen ohne Spiel – für ein direktes, intuitives Einwirken auf die Schärfelage. Die präzisen Skalen für Entfernung und Schärfentiefe bieten zusätzlich Unterstützung beim manuellen Fokussieren.

Aufwändige Reduzierung des Streulichts
Brillante, lebendige Farben und klare Kontraste sind wesentlich, wenn Sie bleibende Eindrücke schaffen wollen. Wenn jedoch im Objektiv Streulicht entsteht, mindert es genau diese Bildeigenschaften: Das Bild wird insgesamt flauer, Farben verblassen und die Detailzeichnung in den Schattenpartien geht verloren. Um dies zu vermeiden, kombiniert ZEISS eine Reihe von aufwändigen Maßnahmen zur Reduzierung von Streulicht. Beispielsweise werden alle Linsenoberflächen mit der berühmten ZEISS T* Vergütung versehen, die Reflexe weitestgehend unterbindet. Aber auch Reflexe an den Außenrändern der Linsen werden ausgeschlossen, indem diese von Hand mit einem speziellen, besonders tiefen Schwarz lackiert werden – für klare Kontraste und brillante Farben.

ZEISS Classic Objektive – eine glanzvolle Tradition
Die Objektive der ZEISS Classic Familie genießen seit vielen Jahren bei Fotografen auf der ganzen Welt höchstes Ansehen – und das völlig zurecht. Die solide Verarbeitung und der Bajonettanschluss aus massivem Metall sorgen für langjährig gleichbleibend hohe Funktionalität und Abbildungsleistung, egal wie viele Bilder Sie aufnehmen. Die manuelle Fokussierung fördert den kreativen Prozess und die aktive Bildgestaltung.

Technische Daten

Leistungsmerkmale

Bildkreisdurchmesser:
43 mm
Brennweite:
85 mm
Objektfeld bei Naheinstellung:
240 x 360 mm
Objektivtyp:
Tele
Anlagemaß:
46.50 mm
Blendenbereich:
f/1.4 – f/16
Fokussierbereich:
1 m – ∞
Lage der Eintrittspupille (vor der Bildebene):
37.8 mm
Abbildungsmaßstab bei Naheinstellung:
1:10
Sensorformat:
35mm Kleinbildfilm / Vollformatsensor
Anschluss:
Nikon F
Arbeitsabstand:
0.88 m – ∞

Features

Bildstabilisierung:
Nein
Autofokus:
Nein

Dimensionen

Durchmesser des Fokussierrings:
70.5 mm
Filterdurchmesser:
M72 x 0.75
Durchmesser max.:
77 mm
Drehwinkel des Fokussierrings (inf – MOD):
243°
Gewicht:
570 g
Ihre Daten werden gemäß unserem Datenschutzhinweis erhoben und gesammelt.

 

 

IBC-2018

 

photokina-2018

 

* Inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten ** Exkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten