Telefonisch bestellen unter +49 (0)6155 8877766

Sony PXW-FS7 II Camcorder

Artikelnr.: 0000016142

35mm Sensor / 4K 60p / FullHD 120p / E-mount / XQD Card Slot (2x)

Sony PXW-FS7 II XDCAM Camcorder
Sony PXW-FS7 II XDCAM Camcorder
Sony PXW-FS7 II XDCAM Camcorder
Sony PXW-FS7 II XDCAM Camcorder
Sony PXW-FS7 II XDCAM Camcorder
Sony PXW-FS7 II XDCAM Camcorder
Sony PXW-FS7 II XDCAM Camcorder
Sony PXW-FS7 II XDCAM Camcorder
Sony PXW-FS7 II XDCAM Camcorder
Sony PXW-FS7 II XDCAM Camcorder
Sony PXW-FS7 II XDCAM Camcorder
Sony PXW-FS7 II XDCAM Camcorder
Verfügbarkeit Lieferzeit etwa 5-10 Werktage.
10.131,99 € 8.514,28 €

Sony PXW-FS7 II Camcorder

Die PXW-FS7 II ist eine deutliche Verbesserung beim Dreh mit dem ultimativen Doku-Camcorder von Sony und schlichtweg einer der vielseitigsten Super-35 mm-Camcorder der Welt. Eine Reihe von Verbesserungen – von einer brandneuen Objektivfassung bis zu einem weltweit führenden automatischen elektronischen ND-Filter und optimierter Ergonomie – schaffen völlig neue Möglichkeiten.

Drehen und bewegen. Handheld, auf der Schulter oder an einer Kardanaufhängung. Die PXW-FS7 II liefert die spektakulären Bilder, die Sie von Sony erwarten.

Flexibles Drehen mit elektronischem, automatischem und verstellbarem ND-Filter

Der Dreh mit der PXW-FS7 II ist eine wahrhaft befreiende Erfahrung: Sie können sich beim Dreh flexibel bewegen, ohne sich um wechselhafte Lichtbedingungen sorgen zu müssen oder Zeit mit den Belichtungseinstellungen bzw. dem Austausch von Filtern zu verschwenden. Die konkurrenzlose Technologie von Sony passt die Dichte des elektronischen ND-Filters kontinuierlich an, ohne Abstriche bei der Auflösung oder dem Farbabgleich zu machen. Erleben Sie die PXW-FS7 II in Aktion und sehen Sie selbst, wie Sony den Dreh unterwegs komplett neu erfunden hat.

Mehr E-Mount-Flexibilität

Das E-Mount-System zeichnet sich durch eine unübertroffene Kompatibilität mit Objektiven von Sony und von Drittanbietern aus. Und für die PXW-FS7-II gibt es einen neuen Speerhebel. Setzen Sie hierfür einfach das Objektiv ein und drehen Sie den Ring, bis es einrastet. Ein Freigabehebel bietet zusätzliche Sicherheit. Für einige größere Objektive ist eventuell kein Rig mehr erforderlich und selbst bei der Verwendung eines Rigs kann der Objektivaustausch vereinfacht werden, um Zeit zu sparen. Und natürlich kann das E-Mount-System mit einem Adapter eines Drittanbieters Filmobjektive und SLR-Objektive wie auch die E-Mount- und A-Mount-Objektive von Sony aufnehmen. Ganz egal, wie Ihre Objektiv-Anforderungen aussehen: Mit der PXW-FS7 II sind Sie für alle Fälle gerüstet.

Super-35 mm-/APS-C-Power-Zoom für 4K-Filme

Das elektrische Zoomobjektiv SELP18110G bietet eine hervorragende Leistung bei Super-35 mm-/APS-C-Filmaufnahmen, beginnend bei 18 mm-Weitwinkel bis hin zu einem imposanten 6,1-fachen Zoombereich mit einer konstanten maximalen Apertur von F4.

Optische Leistung des G-Objektivs über den gesamten Zoombereich hinweg für 4K geeignet.

• Verzögerungsfreier mechanischer manueller Zoom für hochwertige, vielseitige Zoombedienung.
• Genauere Fokusbedienung, um Wechsel ohne Haltungsänderung zu ermöglichen.
• Bildstabilisierung Optical SteadyShot eliminiert Unschärfe und minimiert den Bedarf nach ISO-Steigerung bei schlechtem Licht.
• Kompaktes, leichtes Design ideal für den aktiven Dreh und bei der Verwendung von Kardanaufhängungen.
• Zuverlässig unter schwierigen Bedingungen mit einer staubdichten und feuchtigkeitsabweisenden Versiegelung.

Bequeme und benutzerfreundliche Schulterhalterung

Die PXW-FS7 ist in Sachen Ergonomie völlig neue Wege gegangen. Aber wir haben die Meinung von Kameraleuten angenommen und die PXW-FS7 II noch bequemer gemacht – vor allem bei Außeneinstätzen. Die Anzahl der zuweisbaren Tasten wurden von sechs auf zehn extragroße Tasten erhöht und der LCD-Monitor und Mikrofonhalter können beim Dreh mit dem linken Auge ausgetauscht werden.  Der Teleskoparm bietet noch weitere Einstellungen und ermöglicht, den Camcorder näher an den Körper zu holen. Für Anpassungen ist kein Werkzeug erforderlich.

Sie können sich darauf verlassen, dass der bemerkenswerte Sony Smart Grip und damit alle wichtigen Bedienelemente immer in Griffweite ist.

High Frame Rates von 180 Bilder/s

High Frame Rate-Aufnahmen können alltägliche Handlungen in Zeitlupenballett verwandeln, ein Augenschmaus aus eleganten Bewegungen. Die PXW-FS7 II bietet kontinuierliche Aufnahmen in Full HD-Auflösung mit einem Maximum von 180 Bildern pro Sekunde. Wenn Ihr Projekt bei kinoähnlichen 24 Bildern pro Sekunde wiedergegeben wird, erhalten Sie wunderbare 7,5-fache Super-Slow-Motion. Im Hinblick auf Bit-Tiefe müssen keine Kompromisse eingegangen werden, und es gibt keinen „Windowing“-Effekt des Sensors. Es müssen also kein Beschneidungsfaktor oder Verluste im Blickwinkel berücksichtigt werden. Darüber hinaus verfügt die Kamera über die Slow & Quick Motion-(S&Q-)Funktion, mit der die Aufzeichnung bei 1 bis 180 Bildern pro Sekunde in Stufen von 1 Bild/s möglich ist. So können Sie die Handlung durch selektive Beschleunigung oder Verlangsamung der Aktion verändern.

Luxuriöse Farbe zu kostensparenden Bitraten

Langform-Projekte glänzen mit dem XAVC™ L-Aufnahmesystem (Long GOP) von Sony. Zeichnen Sie in luxuriöser QFHD-Qualität bei 59,94p/50p bei einer maximalen Bitrate von 150 Mbit/s auf. Oder nutzen Sie die überragende Graustufenwiedergabe von 10-Bit High Definition und das kompromisslose Detail eines Farbraums von 4:2:2 aus – das alles zu budgetfreundlichen Datenraten von 50, 35 oder sogar 25 Mbit/s im HD-Modus. Sie können auch integriertes 4K (4.096 x 2.160) in den Kinostandards 24p, 59,94p, 50p, 29,97p, 23,98p und 25p aufnehmen. Die Kamera nimmt zudem in verschiedenen branchenüblichen Farbräumen auf einschließlich der weit gefassten Farbräume ITU-R BT.2020 für Ultra High Definition.

Zu weiteren Formaten gehören XAVC I (Intra) 4K bei 600 Mbit/s, QFHD (3.840 x 2.160) und Full HD (1.920 x 1.080) sowie der bewährte MPEG HD 422-Codec, der Apple ProRes 422-Codec (mit Erweiterungsmodul XDCA-FS7, separat erhältlich) und sogar externe RAW-Aufnahmeformate (mit XDCA-FS7 und externem Recorder, separat erhältlich).

Speicher der nächsten Generation

Langform-Programme brauchen zuverlässige und erschwingliche Medien. Wie von der CompactFlash Association angegeben, können sich XQD™-Speicherkarten in beiderlei Hinsicht behaupten. Integrierte Wiederherstellungsfunktionen erhöhen die Verlässlichkeit. Die Kosten pro Minute sind im Vergleich zu CFast™-Karten äußerst gering.

Die XQD-Karte der G-Serie von Sony baut diese Vorteile mit der „EB Stream“-Technologie für eine beeindruckende Schreibgeschwindigkeit von 400 Mbit/s und eine Lesegeschwindigkeit von 440 Mbit/s aus. Mit unserer 256 GB-Karte der G-Serie können Sie ca. 40 Minuten an 4K-Bildern bei 60P oder vier Stunden bei 30p in 2K aufzeichnen. Und auch der Kartenaustausch ist jetzt sogar noch einfacher: Bei der PXW-FS7 II ragt die Karte um bequeme 8 mm heraus.

 

Technische Daten

Allgemeines

Gewicht Ca. 2,0 kg (nur Haupteinheit)
Ca. 4,5 kg (mit Sucher, Okular, Griff-Fernsteuerung, Akku BP-U30, Objektiv SELP18110G, einer XQD-Speicherkarte)
Abmessungen (B x H x T) *1 158,9 x 245,2 x 247 mm (ohne hervorstehende Teile)
Betriebsspannung 16,5 V DC (Akku)
12,0 V DC (Netzteil)
Leistungsaufnahme Ca. 19 W (bei der Aufnahme von XAVC-I QFHD 59,94p, Objektiv SELP18110G, Sucher AN, nicht mit externem Gerät)
Betriebstemperatur 0 bis 40 °C
Lagertemperatur –20 bis +60 °C
Akku-Betriebsdauer Ca. 1 Stunde mit Akku BP-U30 (bei der Aufnahme von XAVC-I QFHD 59,94p, Objektiv SELP18110G, Sucher an, nicht mit externem Gerät)
Ca. 2 Stunden mit Akku BP-U60 (bei der Aufnahme von XAVC-I QFHD 59,94p, Objektiv SELP18110G, Sucher an, nicht mit externem Gerät)
Ca. 3 Stunden mit Akku BP-U90 (bei der Aufnahme von XAVC-I QFHD 59,94p, Objektiv SELP18110G, Sucher an, nicht mit externem Gerät)
Aufnahmeformat (Video) XAVC-I-Modus: DCI4K 59,94p CBG, Bitrate 600 Mbit/s, MPEG-4 H.264/AVC
XAVC-I-Modus: DCI4K 50p CBG, Bitrate 500 Mbit/s, MPEG-4 H.264/AVC
XAVC-I-Modus: DCI4K 29,97p CBG, Bitrate 300 Mbit/s, MPEG-4 H.264/AVC
XAVC-I-Modus: DCI4K 23,98p CBG, Bitrate 240 Mbit/s, MPEG-4 H.264/AVC
XAVC-I-Modus: DCI4K 24,00p CBG, Bitrate 240 Mbit/s, MPEG-4 H.264/AVC
XAVC-I-Modus: DCI4K 25p CBG, Bitrate 250 Mbit/s, MPEG-4 H.264/AVC
XAVC-I-Mod.: QFHD 59,94p CBG, Bitr. 600 Mbit/s, MPEG-4/H.264/AVC
XAVC-I-Mod.: QFHD 50p CBG, Bitr. 500 Mbit/s, MPEG-4/H.264/AVC
XAVC-I-Mod.: QFHD 29,97p CBG, Bitr. 300 Mbit/s, MPEG-4/H.264/AVC
XAVC-I-Mod.: QFHD 23,98p CBG, Bitr. 240 Mbit/s, MPEG-4/H.264/AVC
Aufnahmeformat (Video) XAVC-I-Mod.: QFHD 25p CBG, Bitr. 250 Mbit/s, MPEG-4/H.264/AVC
XAVC-I-Mod.: HD 59,94p VBR, max. Bitr. 222 Mbit/s, MPEG-4 H.264/AVC
XAVC-I-Mod.: HD 50p VBR, max. Bitr. 185 Mbit/s, MPEG-4 H.264/AVC
XAVC-I-Mod.: HD 59,94i VBR, max. Bitr. 111 Mbit/s, MPEG-4 H.264/AVC
XAVC-I-Mod.: HD 50i VBR, max. Bitr. 112 Mbit/s, MPEG-4 H.264/AVC
XAVC-I-Modus: HD 29,97p VBR, max. Bitrate 111 Mbit/s, MPEG-4 H.264/AVC
XAVC-I-Modus: HD 23,98p VBR, max. Bitrate 89 Mbit/s, MPEG-4 H.264/AVC
XAVC-I-Mod.: HD 25P VBR, max. Bitr. 112 Mbit/s, MPEG-4 H.264/AVC
XAVC-L QFHD 59,94p/50p-Mod.: VBR, max. Bitr. 150 Mbit/s, MPEG-4/H.264/AVC
Aufnahmeformat (Video) XAVC-L QFHD 29,97p/23,98p/25p-Mod.: VBR, max. Bitr. 100 Mbit/s, MPEG-4/H.264/AVC
XAVC-L HD-50-Mod.: VBR, max. Bitr. 50 Mbit/s, MPEG-4/H.264/AVC
XAVC-L HD-35-Modus: VBR, max. Bitrate 35 Mbit/s, MPEG-4 H.264/AVC
XAVC-L HD-25-Modus: VBR, max. Bitrate 25 Mbit/s, MPEG-4 H.264/AVC

MPEG-HD422-Modus: CBR, maximale Bitrate: 50 Mbit/s, MPEG-2 422P bei HL
Aufnahmeformat (Audio) LPCM 24 Bit, 48 kHz, 4 Kanäle
Bildwechselfrequenz bei der Aufnahme XAVC-I DCI4K-Modus: 4096 x 2160/59,94p, 50p, 29,97p, 23,98p, 24p, 25p
XAVC-I QFHD-Modus: 3.840 x 2.160/59,94p, 50p, 29,97p, 25p, 23,98p
XAVC-I HD-Modus: 1.920 x 1.080/59,94p, 50p, 59,94i, 50i, 29,97p, 23,98p, 25p
XAVC-L QFHD-Modus: 3.840 x 2.160/59,94p, 50p, 29,97p, 25p, 23,98p
XAVC-L HD-50-Mod.: 1.920 x 1.080/59,94p, 50p, 59,94i, 50i, 29,97p, 23,98p, 25p
XAVC HD-35-Modus: 1.920 x 1.080/59,94p, 50p, 59,94i, 50i, 29,97p, 23,98p, 25p
XAVC-L 25-Modus: 1.920 x 1.080/59,94i, 50i
MPEG HD422-Mod.: 1.920 x 1.080/59,94i, 50i, 29,97p, 25p, 23,98p
1.280 x 720/59,94p, 50p, 29,97p, 25p, 23,98p
Aufnahme-/Wiedergabezeit XAVC-I-Modus QFHD 59,94p
Bei QD-G128A (128 GB):
Ca. 22 Minuten
XAVC-I-Modus QFHD 50p
Bei QD-G128A (128 GB):
Ca. 26 Minuten
XAVC-I-Modus QFHD 29,97p
Bei QD-G128A (128 GB):
Ca. 44 Minuten
XAVC-I-Modus QFHD 23,98p
Bei QD-G128A (128 GB):
Ca. 55 Minuten
XAVC-I-Modus QFHD 25p
Bei QD-G128A (128 GB):
Ca. 52 Minuten
Aufnahme-/Wiedergabezeit XAVC-I-Modus HD 59,94P
Bei QD-G128A (128 GB):
Ca. 59 Minuten
XAVC-I-Modus HD 50P
Bei QD-G128A (128 GB):
Ca. 71 Minuten
XAVC-I-Modus HD 59,94i
Bei QD-G128A (128 GB):
Ca. 118 Minuten
XAVC-I-Modus HD 50i
Bei QD-G128A (128 GB):
Ca. 141 Minuten
XAVC-I-Modus HD 29,97P
Bei QD-G128A (128 GB):
Ca. 118 Minuten
Aufnahme-/Wiedergabezeit XAVC-I-Modus HD 23,98P
Bei QD-G128A (128 GB):
Ca. 147 Minuten
XAVC-I-Modus HD 25P
Bei QD-G128A (128 GB):
Ca. 141 Minuten
XAVC-L-Modus QFHD 59,94p/50p
Bei QD-G128A (128 GB):
Ca. 87 Minuten
XAVC-L-Modus QFHD 29,97p/23,98p/25p-Modus:
Bei QD-G128A (128 GB):
Ca. 131 Minuten
XAVC-L 50-Modus
Bei QD-G128A (128 GB):
Ca. 262 Minuten
Aufnahme-/Wiedergabezeit XAVC-L 35-Modus
Bei QD-G128A (128 GB):
Ca. 374 Minuten
XAVC-L 25-Modus
Bei QD-G128A (128 GB):
Ca. 524 Minuten
MPEG HD422-Modus
Bei QD-G128A (128 GB):
Ca. 262 Minuten

Objektiv

Objektivfassung E-Mount-Objektiv (mit arretierbaren Stativbeinen)

Kamerakomponenten

Bildsensor Einzelchip-Exmor-CMOS-Sensor, Typ Super35
Effektive Bildelemente 17:9, 4.096 x 2.160 Pixel (H x V)
16:9, 3.840 x 2.160 Pixel (H x V)
Integrierte optische Filter ND-Filter
AUS: CLEAR
1: 1/4ND
2: 1/16ND
3: 1/64ND
Verstellbare, lineare ND-Filter (1/4ND, 1/128ND)
Empfindlichkeit (2000 Lux, 89,9 % Reflexionsvermögen) Video Gamma: T14 (3.840 x 2.160/23,98p-Modus 3.200 K)
ISO-Empfindlichkeit ISO 2000 (S-Log3 Gamma D55-Lichtquelle)
Mindestlichtstärke 0,7 Lux (+18 dB, 23,98p, Shutter AUS, ND Clear, F1,4)
Signalrauschabstand 57 dB (Y) (typisch)
Shutter-Geschwindigkeit 1/3 s bis 1/9.000 s
Slow- & Quick-Motion-Funktion XAVC-I-Modus 3.840 x 2.160: 1 bis 60 Bilder (59,94p, 29,97p, 25p, 23,98p)
XAVC-I-Modus 1.920 x 1.080: 1 bis 180 Bilder (59,94p, 29,97p, 23,98p) 1 bis 150 Bilder (50p, 25p)
XAVC-L-Modus 3.840 x 2.160: 1 bis 60 Bilder (59,94p, 29,97p, 25p, 23,98p)
XAVC-L-Modus 1.920 x 1.080: 1 bis 120 Bilder (59,94p, 50p, 29,97p, 25p, 23,98p)
Weißabgleich Voreinstellung, Speicher A, Speicher B (1.500–50.000 K)/ATW
Verstärkung -3, 0, 3, 6, 9, 12, 18 dB, AGC
Gammakurve STD, HG, Anwender, S-Log2, S-Log3

Ein-/Ausgänge

Audioeingang XLR 3-polig (Buchse) (2 x), Line/Mic/Mic +48 V auswählbar, Mic-Referenz: –40, –50, –60 dBu
SDI-Ausgang BNC (2 x), umschaltbar mit 3G-SDI/HD-SDI SMTPE292M/424M/425M
USB USB-Gerät, Mini-B (1 x)
Kopfhörerausgang Stereo-Klinkenbuchse (1 x) –16 dBu 16 Ω
Lautsprecherausgang Mono
DC Eingang DC-Eingangsbuchse
Fernbedienung Stereo-Klinkenbuchse (Φ 2,5 mm)
HDMI Ausgang Typ A (1 x)
Optional 4-polig, Typ A für WLAN (1 x)

Überwachung

Eingebauter LCD-Monitor 8,8 cm (Typ 3,5), ca. 1,56 Millionen Bildpunkte

Eingebautes Mikrofon

Eingebautes Mikrofon Omnidirektionales Mono-Elektretkondensatormikrofon

Medien

Typ XQD-Speicherkartensteckplatz (2 x)
SD-Speicherkartensteckplatz (1 x) zum Speichern von Konfigurationsdaten

Mitgeliefertes Zubehör

Mitgeliefertes Zubehör Gehäusekappe (1)
Sucher (1)
Sucherkappe (1)
Okular (1)
Griff-Fernsteuerung (1)
USB-WLAN-Modul IFU-WLM3 (1)
Drahtlose Fernbedienung (1) (RMT-845)
WA-Adapterhalterung (1)
Netzteil (1)
Akku-Ladegerät BC-U1 (1)
Akkupaket BP-U30 (1)
Netzkabel (2)
USB-Kabel (1)
Bedienungsanleitung (1)
CD-ROM „Manual for Solid-State Memory Camcorder“ (Handbuch für Festspeicher-Camcorder) (1)
IS1293-Netzkabel für Indien (in machen Ländern nicht beiliegend) (2)

Hinweise

*1 Bei den Maßen handelt es sich um ungefähre Werte.
*2 Sichtbereich diagonal gemessen.
*3 ECS: Extended Clear Scan

 

  

* Inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten ** Exkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten