Telefonisch bestellen unter +49 (0)6155 8877766

Blackmagic Design URSA Mini Pro 12K Kamera

Artikelnr.: 1000008599

Super 35 12K Sensor / PL Mount inklusive / 14 Blendenstufen / 4 Zoll LCD Display

Verfügbar in etwa 25-30 Werktagen.
10.817,97 € 9.325,84 €

Blackmagic URSA Mini Pro 12K

Die Blackmagic URSA Mini Pro 12K revolutioniert den Digitalfilm mit einem 12288 x 6480 12K-Super-35-Sensor und einem Dynamikumfang von 14 Blendenstufen. Verbaut ist das alles im preisgekrönten URSA Mini Gehäuse. Die Kombination aus 80 Megapixeln pro Frame, neuer Color Science und flexiblem Blackmagic RAW lässt das Arbeiten in 12K zur Realität werden. Durch die Überabtastung in 12K erhalten Sie hochwertigste 8K- und 4K-Bilder mit dezenten Hauttönen und außergewöhlich viel Detail in der Qualität wie von Standbildkameras aus dem oberen Segment. Sie können mit 60 fps in 12K, 110 fps in 8K und bis zu 220 fps in 4K-Super-16 filmen. Ausgestattet ist die URSA Mini Pro 12K mit einem austauschbaren PL‑Mount, eingebauten ND‑Filtern, dualen Rekordern für CFast- und UHS‑II‑SD-Karten, einem SuperSpeed USB‑C-Erweiterungsport und mehr. Für kreative Unabhängigkeit in allen Phasen der Postpro vom Schnitt über die Farbgestaltung bis hin zu VFX und mehr gibt es DaVinci Resolve Studio gleich mit dazu.

Die extreme Auflösung der URSA Mini Pro 12K ist selbst der von klassischem Bewegtbild-Filmmaterial weit überlegen. Das bringt Ihnen eine zauberhafte Zeichnung, einen breiten Dynamikumfang sowie satte Farben mit großer Farbtiefe – Vorteile, wie man sie von Analogfilm kennt. Perfekt für Spielfilme, Fernsehserien und immersiven großformatigen IMAX-Content. Die großartige Zeichnung um Objekte herum macht die Kamera ideal fürs Arbeiten mit Greenscreen und VFX sowie fürs Compositing von Live-Action und CGI. Dank Supersampling in 12K erhalten Sie in 8K neben besserer Farbe und Auflösung überdies eine Geschmeidigkeit, die durch das Unsichtbarmachen störender Bildeffekte erzielt wird. Diese neue Generation der Digitalfilmtechnik öffnet den Vorhang zu einer mit Analogfilm assoziierten Reinheit und Klarheit und sorgt für ein weiter optimiertes Zuschauererlebnis.

Die Entwicklung von URSA Mini Pro 12K und Blackmagic RAW hatte das gleiche Ziel: Zusammen ermöglichen beide spielend leichte 12-Bit-RAW-Workflows in 12K. Blackmagic RAW, der unglaublich effiziente Codec der nächsten Generation, lässt Sie in 12K filmen und die Footage auf einem Laptop nachbearbeiten. Mit anderen Codecs wäre das schlichtweg unmöglich. Die gigantische Auflösung des Sensors befähigt Sie, Einstellungen in der Postpro zur Auslieferung in 8K und 4K neu zu kadrieren. Dasselbe Resultat wie bei einem Mehrkameradreh, aber mit nur einer Kamera erzielt. Ideal ist die Auflösung auch für großartiges Video im Hoch- und Quadratformat. Das fortschrittliche Design des Sensors gestattet Ihnen zusammen mit Blackmagic RAW einen sofortigen Einstieg in die Postproduktion ohne vorheriges Rendern. So arbeiten Sie in beliebigen Auflösungen und nutzen noch dazu die Farbgenauigkeit des Sensors voll aus.

Allein mit Blackmagic RAW werden Bilder in 12-Bit-Kinoqualität mit 80 Megapixeln bei bis zu 60 fps zur Realität. Die Optionen Q0 und Q5 für konstante Qualität und die neuen Stufen Q1 und Q3 fixieren das Qualitätsniveau, weil die angewendete Kompression an das vorhandene Detail der jeweiligen Szenen angepasst wird. Die Kompressionsoptionen mit konstanter Bitrate in 5:1, 8:1, 12:1 und jetzt auch in 18:1 liefern Ihnen die bestmöglichen Bilder mit kalkulierbaren, konstanten Dateigrößen. Sie können RAW gleichzeitig auf zwei Speicherkarten aufnehmen und so 12K- oder 8K-Material sogar bei hohen Frameraten auf CFast- oder UHS-II-Karten erfassen. Blackmagic RAW speichert Kamerametadaten, Objektivdaten, Weißabgleich, Informationen der digitalen Slate und benutzerdefinierte LUTs. Das gewährleistet einen einheitlichen Look von Bildern am Set und in der Postproduktion.

Beim Filmen von 12K-Rohdaten bleibt ein Maximum an Details, Belichtungs- und Farbinformationen für eine tiefgreifende Nachbearbeitung in der Postproduktion erhalten. Durch Überabtastung erhalten Sie haarscharfes 8K-Material ohne harte Ränder. Das Beste überhaupt: Blackmagic RAW macht 12K für die Postproduktion verwertbar, damit es sich damit genauso einfach wie mit regulären HD- oder Ultra-HD-Dateien arbeitet. Die hochgradig optimierte, multi-threaded Verarbeitung funktioniert über mehrere CPU-Kerne hinweg und ist für Apple Metal, CUDA und OpenCL zudem GPU-beschleunigt. Auf diese Weise können Sie immer mit den Rohdaten Ihrer Kamera arbeiten, ohne Proxys erstellen zu müssen. In Blackmagic RAW aufgenommene 12K-Bilder liefern eine noch nie dagewesene Auflösung und Qualität für Farbnachbearbeitung, Keying, Compositing, Neukadrierung, Stabilisierung und Tracking in 4K oder 8K.

Die neue Blackmagic Color Science der Generation 5 bietet eine neue Kurve für Film, mit der die enorme Menge an Farbdaten vom neuen Sensor der URSA Mini Pro 12K optimal ausgenutzt werden kann. Dies bringt eine noch bessere Farbreaktion für gefälligere Hauttöne sowie besseres Rendern hochgesättigter Farben, wie sie bspw. in Neonschildern und Autohecklampen kontrastreicher Szenen vorkommen. Die Generation 5 Color Science trägt auch zur komplexen Bildverarbeitung von Blackmagic RAW und zum Erhalt der Sensordaten zu Farbe und Dynamikumfang in den Metadaten bei, was diese in der Postproduktion verwertbar macht. Für Kompatibilität mit allen zuvor in Blackmagic RAW aufgenommenen Dateien ist mit der Generation 5 Color Science gesorgt. Die neue Film-Kurve können Sie sogar für vorhandenes Material nutzen!

Die URSA Mini Pro 12K hat die Power mehrerer Kameras, denn filmen kann sie in gebräuchlichen Auflösungen und Bildwechselraten in 4K, 8K und sogar in wahnsinnig detailreichem 12K. Mit beeindruckenden 80 Megapixeln pro Frame bei 60 fps fangen Sie gleichzeitig perfekte Stand- und Bewegtbilder in RAW mit einer einzigen Kamera ein. Sie können mit bis zu 60 fps in 12K-Auflösung 12288 x 6480 Pixel in 17:9 aufnehmen! Oder filmen Sie mit höheren Bildwechselraten in Auflösungen von 8192 x 4320 mit 110 fps, bei 8192 x 3408 mit 140 fps. Mit dem auf Super 16 gecroppten Sensor können Sie sogar 4K bei erstaunlichen 220 fps und 4096 x 2160 Pixeln im DCI-Format erfassen. Die URSA Mini Pro 12K bietet flexible Optionen für Frameraten und Auflösung, und zeichnet mit verbessertem Rendern von bewegten Objekten auf. Das gibt Ihnen auch bei geringeren Bildwechselraten geschmeidigere Kanten in 8K und 4K.

Mit drei Optionen für die Aufzeichnung in 12K – fast zehnmal höher aufgelöst als Ultra HD – ist die URSA Mini Pro der ultimative Rekorder für hohe Bandbreiten. Geboten werden Ihnen duale Rekorder für CFast- und UHS-II-SD-Karten sowie ein SuperSpeed USB‑C-Erweiterungsport zum Aufzeichnen auf schnelle SATA- und NVMe-Laufwerke. Bei aktivierter Funktion „Record RAW on 2 Cards“ können Sie auf der URSA Mini Pro 12K mit 900 MB/s auf zwei CFast-Karten oder bei beeindruckenden 500 MB/s auf zwei UHS‑II‑SD-Karten gleichzeitig aufzeichnen. Als dritte Option können Sie über den rückwärtigen SuperSpeed USB‑C-Erweiterungsport mit bis zu 900 MB/s auf USB‑C-Flashspeicher aufzeichnen. Damit haben Sie eine große Auswahl für Aufzeichnungen von großartigem 12K bei bis zu 60 fps oder 8K bei bis zu 110 fps.

Leistungsmerkmale (eine vollständige Liste der Spezifikationen steht ihnen hier als downlaod zur Verfügung):
• Filmischer Super-35-Sensor für 12K
• In 12K drehen, auf dem Laptop nachbearbeiten 
• Von Blackmagic RAW befeuerte Bilderfassung 
• Optimiert für eine schnelle, flexible Postproduktion 
• Blackmagic Color Science der Generation 5 
• Volle Auflösung bei höheren Frameraten 
• Aufzeichnen mit hoher Bandbreite 

Delivery Contents:
• Blackmagic URSA Mini Pro 12K Gehäuse
• Modulverschlusskappe
• PL-Objektivanschluss
• Netzteil
• DaVinci Resolve Studio mit Aktivierungsschlüssel

Technische Spezifikatioen:
• Eine vollständige Liste der Spezifikationen steht ihnen hier als download zur Verfügung.

Ihre Daten werden gemäß unserem Datenschutzhinweis erhoben und gesammelt.

 

 

 

 

* Inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten ** Exkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten