Panasonic startet 3DTV-Offensive

Panasonic 3DTV

Bis Ende des Jahres 2010 will das Unternehmen rund eine Million 3DTV-Sets weltweit verkaufen. Das erklärte , Managing Executive Officer Yoshiiku (Mike) Miyata, Senior Vice President der AVC Networks Company und Direktor der Visual Products and Display Divices Business Group, bei einer Panasonic Pressekonferenz in Roland Garros.

Aufgezeichnet werden die Tennisspiele in Paris nicht von den neuen Panasonic 3D-Camcordern mit Doppellinse (AG-3DA1) sondern von vier auf Stativen "side-by-side" montierten 3D-Kamerapärchen von Sony. Der AG-3DA1 wurde lediglich für "Beauty-Shots" eingesetzt.
Die 3D-Bilder von Roland Garros wurden in das bereits von Eurosport eingerichtete 3D-Studio (Foto) übertragen, dort weiterverarbeitet und anschließened via Eutelsat- und Astra-Satelliten weiter verbreitet.

Laurent-Eric Le Lay, Chairman and CEO der Eurosport Group, ist davon überzeugt, neben Tennis auch andere Sportarten 3D-tauglich übertragen zu können. "Wir denken hier vor allem an Fußball, Basketball, Baseball, Golf aber auch Rugby", sagte Le Lay. Eurosport hat sich bereits ein eigenes 3D-Studio in Paris eingerichtet.

A. F. Marcotec GmbH
Wiesenstraße 8
64347 Griesheim

Direkt am Darmstädter Kreuz der A5/A67